Der Virtuelle Rebendoktor
 

 
    

 

Was macht der Rebendoktor?

In der Datenbank des Rebendoktors finden Sie die Schadbilder der häufigsten Krankheiten, Schädlinge, Mangelerscheinungen der Rebe und sonstigen Beeinträchtigungen des Rebwachstums. Zusammen mit erläuternden Texten gibt der Rebendoktor eine Hilfestellung zur Klärung von Krankheits- und Schadensursachen. Zugehörige Links führen zu weitergehenden Informationen und Hinweisen zur Behebung der aufgetretenen Schäden sowie zur Vermeidung der Krankheits- und Schadensursachen.

Wie funktioniert der Rebendoktor?

Welche Teile der Rebe sind betroffen?
Zeigen sich Verfärbungen, Beläge oder Verformungen?
Wählen Sie auf der Eingangsseite die entsprechende Kombination aus!
Entsprechend Ihrer Auswahl erhalten Sie eine fortlaufende Reihe von Bildern mit Beschreibung.
Durch Anklicken lassen sich die Bilder vergrößern. Nach dem Schließen des vergrößerten Bildes können Sie weitersuchen.
Überschriften in blauer Farbe lassen sich ebenfalls anklicken. Dadurch gelangen Sie in ein neues Fenster. Dort finden Sie einen oder mehrere  Links zu weiterführenden Informationen.
Wollen Sie innerhalb des Rebendoktors weitersuchen, dann benutzen Sie nicht die "Zurück“-Taste des Browsers, sondern schließen Sie das Fenster mit der weiterführenden Information.

Warum kann es einige Zeit dauern, bis der Rebendoktor alle Bilder zeigt? 

Das Bildmaterial des Rebendoktors wurde hinsichtlich der Ladezeit optimiert. Oft ist es aber wichtig, auch feine Einzelheiten zu erkennen. In diesem Fall dauert die Übertragung etwas länger.  

Aber so ist das halt beim Doktor: Ganz ohne Wartezimmer geht es nicht!

 
 


zurück zum Rebendoktor